Auch wenn das Brautpaar auf seiner schön gestalteten Hochzeitsfeier nichts davon wissen möchte: spätestens nach den Flitterwochen geht der normale Arbeitsalltag los. Stressige Stunden auf der Arbeit sind keine Seltenheit. Etwas Entspannung direkt nach der Arbeit ist deswegen gerade richtig, um den frisch Verliebten direkt nach der Heirat einen möglichst angenehmen Alltag zu ermöglichen.

Professionelle Massage entspannt und hält gesund. Gerade nach langer Arbeit am PC und Schreibtisch ist sie besonders wertvoll.

Ein Jahresabo für Afterworkmassagen ist so eine Möglichkeit, entspannt und ausgeglichen von der Arbeit in das traute Heim zurück zu kehren. Physiotherapeuten und seriöse Massagestudios bieten diese exklusive Form der Massage an. Je nach Anbieter variiert die Art und die Dauer der Behandlung: von der anderthalbstündigen Verwöhnmassage mit Wellness-Ölen und Ruhezeit bis hin zur zehnminütigen Sitzmassage direkt an der Bar reicht da das umfangreiche Angebot.

Ein Brautpaar mit einem Jahresabo zu beschenken bedeutet aber auch, die Vertragsmodalitäten genau abzusprechen. Insbesondere der Ort der Massage sollte gut gewählt werden: liegt die Physiotherapiepraxis direkt auf dem Nachhauseweg und ist zentral und gut erreichbar, kann auch dort die abendliche Entspannung stattfinden. Geht das Ehepaar sowieso direkt nach der Arbeit an festen Tagen zum Ausspannen in eine Bar: passt dort ein Massagetermin besser. Diese Vorlieben erfragt man am besten vor dem Vertragsabschluss diskret beim Brautpaar und vermeidet so unliebsame Überraschungen.