Aus großen Höhen herunterfallen: Nur weil man beim Bungee-Sprung von einem Gummiseil vom harten, mit 9,81 m/s2 beschleunigten Aufprall verschont bleibt, macht dieses Erlebnis vielen Menschen immer wieder aufs Neue Spass.

Körper an Körper eine extreme Situation meistern schweißt Paare zusammen. Ein Bungee Sprung ist mit Sicherheit ein extremes Erlebnis: kopfüber aus rund 50 Metern in die Tiefe zu stürzen, gehalten lediglich an einem scheinbar dünnen Seil. Halt gibt einem dabei der eigene Partner – denkbar ist das Erlebnis nämlich auch als Tandem-Sprung – gemeinsam blickt in die Tiefe und teilt das Erlebnis in jeder Sekunde.

Beim Bungee-Springen ist der Moment des Absprungs wohl derjenige, der einem am meisten abverlangt. Unter anderem auch das Vertrauen in die Technik: Weil man für das Bungee-Seil eine stabile Befestigung und für den freien Fall möglichst viel Freiraum auch zum Ausbaumeln benötigt, haben sich Brücken, Funk- und Fernsehtürme sowie Kräne als gute Absprungbasis erwiesen.

Für sportliche und Abenteuerbegeisterte Hochzeitspaare also ein sehr passendes Hochzeitsgeschenk. Die körperlichen Voraussetzungen sind bei den meisten Anbietern ähnlich: das Mindestalter beträgt 16 Jahre, ein Gesamtgewicht von maximal 160 Kilogramm sollte nicht überschritten werden. Jeder einzelne Teilnehmer sollte mindestens 50 Kilogramm wiegen und eine gute körperliche Konstitution besitzen. Einige Krankheiten wie bestimmte Augenerkrankungen und Schäden am Bewegungsapparat machen einen Bungee Sprung unmöglich. Wer also einen Bungee Sprung für zwei verschenken möchte, muss sich zuallererst versichern, dass das Hochzeitspaar diese Voraussetzungen auch erfüllt.

Daneben gibt es natürlich auch die allgemeinen Rahmenbedingungen: welcher Ort und welcher Termin wird dem Brautpaar am besten passen, lässt sich ein Gutschein mit frei wählbarem Datum erwerben? Was passiert bei schlechtem Wetter, ab wann werden die Sprünge abgesagt? Einige Anbieter bieten übrigens die Möglichkeit, den Sprung zu fotografieren oder zu filmen: ein schönes Erinnerungsstück für spätere Jahre und die folgenden Hochzeitstage.