Nichts wird gemeinhin als so romantisch betrachtet wie ein Candle-Light Dinner. In jedem romantischem Kinofilm gibt es die Szene, in der das Liebespaar sich bei Kerzenschein in einem edlen Restaurant gegenüber sitzt und sich verliebt anlächelt. Deswegen ist das auch ein perfektes Geschenk für jedes Brautpaar, das in romantischer Atmosphäre köstliche Spezialitäten – ganz wie in Hollywoods Traumfabrik – verspeisen mag.

Zu einem Candlelight Dinner gehören gepflegtes Auftreten, Kerzenschein, gedämpfte Musik, möglichst instrumental, z.B. Jazz, der edel eingedeckte Tisch, ein guter Aperitiv, mindestens ein Drei-Gänge-Menü, passender Wein, guter Kaffee oder Espresso zum gelungenen Abschluss. Einige Restaurants bieten Candlelight Dinner Arrangements an.

Als Schenker stellen sich vor dem eigentlichen Geschenk einige Fragen, die gut durchdacht werden sollten. Zunächst muss geklärt werden, ob ein Candle-Light Dinner für dieses spezielle Brautpaar das richtige ist: wenn die beiden sehr gerne essen gehen und Wert auf romantisches Ambiente legen, dann ist das Geschenk das richtige. Wer dagegen sehr ungern auswärts isst und sich bei dem gehobenen Stil eines guten Restaurants eher unwohl fühlt, für den muss der Schenkende ein anderes schönes Geschenk finden.

Es bietet sich an, als Schenker selbst einmal das in Frage kommende Restaurant zu betreten. Idealerweise handelt es sich sowieso um das Lieblingsrestaurant der frisch Vermählten, so sind der Stil der Einrichtung, die Speisekarte und das Personal keine Überraschung mehr. Gute Restaurants bieten auf Nachfrage spezielle Menüfolgen extra für Candle-Light Dinner an. Auf eventuelle Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder spezielle Eigenheiten des Paares, wie eine vegane Ernährung oder eine Abneigung gegen Fisch, kann der Schenker beim Vorgespräch mit dem Serviceleiter hinweisen.

Weiterführende Information: