„Speisen wie die Könige“ – das muss nicht zwangsläufig in einem Bankettsaal erfolgen. Auch in luftiger Höhe kann man, freischwebend, ein köstliches 3- Gänge Menü einnehmen und sich dabei, sprichwörtlich, königlich fühlen. Ein Dinner in the Sky ist nämlich eine Idee, mit der dem Brautpaar etwas ganz besonderes geboten wird: In bequemen Schalensitzen sicher festgeschnallt werden sie, zusammen mit 20 anderen Gästen, mitsamt dem Dinner Tisch an einem Kran 50 Meter hoch in die Luft gezogen. Frei in der Luft schwebend, oder: thronend, werden dann Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise serviert, inklusive einem exklusiven Ausblick über das Stadtpanorama.

Dinner in the Sky heisst soviel wie Festessen im Himmel. Alle beteiligten müssen schwindelfrei sein, weil ein Kran die spezielle Tafelkonstruktion ca. 50 Meter in die Höhe hebt. Die Gäste sind dabei angeschnallt. Dort oben wird nun festlich gespeist mit bester Aussicht auf die zu Füßen liegende Stadt.

Bedingung für dieses Geschenk ist natürlich, dass die frisch Vermählten keine Höhenangst haben. Dies gilt es vor dem Schenken in Erfahrung zu bringen. Allergien oder der Wunsch nach einer vegetarischen Alternative können bei der Buchung im Vorfeld angegeben werden. Für ein perfektes Rund-um Paket kann der Schenkende auch den Fahrdienst zu diesem Event organisieren und die Abholung übernehmen.

In der Regel wird das Dinner in the Sky nur zu bestimmten eng begrenzten Zeitfenstern angeboten, eine frühzeitige Buchung ist also empfehlenswert. Bei Starkregen, Sturm und Unwetter findet das Dinner in the Sky nicht statt, bei jeder anderen Wetterlage empfiehlt sich die dem Wetter bzw. den Temperaturen entsprechende Kleidung. Achtung: Zugig kann’s hier oben schon mal werden.

Weiterführende Information: